TEXT_SIZE
Mittwoch, Juni 19, 2019

Europameisterschaften in der Judo KATA

Letzte Meldung

Eike, Immo und Hendrik   Schmidt sind für die
Judo-Kata Europameisterschaften
Ende Juli in Las Palmas, Gran Canaria, nominiert worden.

Selbstverteidigung - "Nicht mit mir"

Jugendliche lernen sich wehren
In einem Kompaktkurs konnten 13 Jugendliche lernen und trainieren wie sie sich in Gefahrensituationen für sich und andere verhalten sollten und verteidigen können. Hierzu wurde den Jugendlichen durch den Seminarleiter Bert Gemmerich ein von ihm optimiertes Konzept der modernen Selbstverteidigung Ju-Jutsu und der philippinischen Kampfkunst Pekiti-Tirsia-Kali gelehrt und umgesetzt. Beide Selbstverteidungslehren verbinden optimale Techniken und Reaktionen auf rechtswidrige Angriffe. So hat man in einer realen Situation einen erheblichen Vorteil und kann sich auch als „körperlich Schwächeren“ durchsetzen. Es wurden unter anderem auch die richtige Handhabung von Alltagsgegenständen als Verteidigungswaffen gelehrt.  Der Kurs endete mit der Verteidigung der gelernten Techniken gegen Angreifer im Kreis mit und ohne Alltagsgegenstände. Am Ende konnte Bert Gemmerich allen Seminarteilnehmern eine Teilnahmeurkunde überreichen. Im Februar 2019 wird ein Folgekurs beim Budo-Sport-Club angeboten, indem unter anderem die erlernten Techniken und Verhaltsregeln gefestigt werden.
Info hierzu unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Schmidt-Brüder wieder Hessenmeister

Am letzten  Wochenende haben die Hessischen Kata-Meisterschaften stattgefunden.
Eike Schmidt mit Partner Andreas haben in der Kodokan-Goshin-Jutsu gewonnen und
sind somit wieder Hessische Meister.
Hendrik und Immo Schmidt haben in der Nage-No-Kata ebenfalls den 1. Platz belegt.

Herzliche Glückwünsche

Alle Drei sind ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften am 29./30. Juni in Erlangen nominiert.

Selbstverteidigungsseminar der vier Generationen

Anfang Dezember konnte Bert Gemmerich  7 Erwachsene, im Alter von 18 bis 78 Jahre,  zum
Selbstverteidigungskurs begrüßen.
Der 5 Stunden dauernde Kurs hatte folgenden Inhalt:
Einblick in die Kriminologie – Notwehr/Nothilfe. Erkennen und Vermeiden von Gefahrensituationen
sowie das Überwinden und der Abbau von Hemmschwellen. Das Erlernen von einfachen aber
effektiven Selbstverteidigungsmitteln und den Einsatz von Alltagsgegenständen. Es wurden
Bewegungsabläufe geschult um auch  Gegenständen wie Schlüsselbund, Kugelschreiber,
Handy etc. effektiv zur persönlichen Selbstverteidigung nutzen zu können.  Alle Teilnehmer
verstanden sich trotz des großen Altersunterschi
ed sehr gut und unterstützen sich gegenseitig
beim Training.

 

Poor Kids Party

Vielen Dank für die Spenden zur Poor Kid´s Party in Manila

Weitere Beiträge...

  1. Neue SV-Kurse in der Vorweihnachtszeit
  2. Hendrik und Immo wieder Internationale Judomeister
  3. Spenden für die Poor Kid´s Party
  4. 5. Platz für Immo und Hendrik bei der Kata-WM

Seite 1 von 38